Bosch oder Makita?

Bosch oder Makita? Das ist hier die Frage!

Wenn Sie sich fragen, ob die deutsche Robert Bosch GmbH oder die japanische Firma Makita die besseren (Akku-)Bohrschrauber baut, erfahren Sie hier die Antwort. Sicherlich haben Sie sich bereits mit dem Thema beschäftigt. Dann werden Sie feststellen, dass eine pauschale Aussage à la „Makita ist besser“ nicht möglich ist. Denn wenn es stimmen würde, gäbe es die anderen Hersteller wie Bosch wohl nicht mehr. Allerdings können wir die Frage „Bosch oder Makita?“ schnell beantworten, wenn mehr Informationen vorliegen. Rechts in der Seitenleiste finden Sie übrigens die Schnellantwort mit einer konkreten Produktempfehlung nach Kategorie. Bosch überwiegt hier klar mit 75%.

Schlagbohrmaschine von Bosch

Sie suchen eine hervorragende Schlagbohrmaschine? Dann ist die Antwort einfach: Kaufen Sie Bosch. Achten Sie aber unbedingt auf einige Dinge. Sie sollte blau sein, nicht grün. Die blauen Geräte sind nämlich für gewerbliche Nutzer vorgesehen und bieten die beste Qualität. Damit können Sie sicher sein, dass Ihre Bohrmaschine lange und zuverlässig funktioniert. Warum wir Bosch der Makita vorziehen ist einfach: Wir hatten verschiedene Schlagbohrmaschinen beider Hersteller im Test. Bei Makita stimmt leider die Qualität nicht. Denn das Bohrfutter eiert beispielsweise bei der HP1631KX3 extrem. Wir empfehlen kompromisslos auf Qualität zu achten. Und die gibt es bei den Schlagbohrmaschinen nur bei Bosch. Unser Tipp für eine richtig gute Schlagbohrmaschine ist übrigens die Bosch Professional GSB 19-2 RE* . Damit werden Sie sicherlich jahrzehntelang Freude haben. Auch eine Staubabsaugung ist erhältlich. Bosch gibt außerdem 3 Jahre Garantie auf die gewerblichen Maschinen. Dazu müssen Sie nach dem Kauf kurz ein Online-Formular ausfüllen.

Bosch oder Makita? Wir sagen: Bei Schlagbohrmaschinen auf jeden Fall Bosch!
Die GSB 19-2 RE bietet excellente Qualität und eine optionale Staubabsaugung

Akku-Bohrschrauber von Makita oder Bosch!

Beim Akkuschrauber wird es schon kniffliger. Denn hier hat Makita extrem gute Maschinen im Angebot. Beispielsweise ist die Makita DHP453*  eine der besten Akku-Schlagbohrmaschinen. Denn im Test erreichte Sie den ersten Platz! Auch die Makita DDF483*  ist großartig. Sie wird auch von Handwerkern geliebt und empfohlen.

Doch auch Bosch hat tolle Akku-Geräte. Beispielsweise ist der Schrauber Bosch Professional GSR 12-15 von dem Vergleichsportal „Heimwerker-Test“ mit dem besten Gütesiegel geehrt worden. Und auch Bosch hat im 18-Volt Bereich eine hervorragende Maschine.

Daher empfehlen wir stets folgendes: Wenn Sie bereits ein anderes Produkt von Bosch oder Makita besitzen, dann nehmen Sie am Besten wieder diesen Hersteller. Beispielsweise lassen sich die Akkus Geräte-übergreifend verwenden, wenn Sie im Sortiment und der Leistungsklasse (12V / 18V) eines Herstellers bleiben. Das kommt bei Winkelschleifern, Heckenscheren oder Ähnlichem in Frage. Auch die Koffer können Sie stapeln, wenn Sie den Makita MAKPAK-Koffer oder den Bosch Koffer L-BOXX einheitlich verwenden. Wenn Sie hingegen noch kein Produkt von einem der beiden Hersteller besitzen, dann nutzen Sie den Akkubohrschrauber-Test, um die richtige Maschine für Sie schnell zu finden.

Bohrhammer von Bosch oder Makita?

Natürlich von Bosch! Denn auch in diesem Segment hat Bosch ganz klar die Nase vorn. Der Hersteller aus Stuttgart ist immer ein bisschen weiter als seine Konkurrenten. Denn der Bohrhammer wirkt robuster, ausgereifter, einfach vollendet. Der beliebteste Bohrhammer ist übrigens die Bosch Professional GBH 2-26* , welche wir im folgenden kurz vorstellen. Wir sind so begeistert von dem Gerät, dass wir gleich eine ganze Fotogalerie umgesetzt haben. Zum kompletten Test gelangen Sie übrigens hier.

Angebot
Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-26 F (830 Watt, Wechselfutter SDS-plus, Schlagenergie: 2,7 J, im Koffer)
  • Der Bohrhammer GBH 2-26 F von Bosch Professional - ein schneller Allrounder für den täglichen Einsatz auf der Baustelle
  • Hohe Meißelabtragsleistung durch leistungsstarken 830-Watt-Motor und 2,7 J Schlagenergie
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 26 mm Hammerbohren in Beton und bis 68 mm Bohr-Ø in Beton mit Hohlbohrkronen
  • Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten dank Drehstopp für Meißelarbeiten und elektronischer Drehzahlregelung zum sauberen Arbeiten
  • Lieferumfang: GBH 2-26 F, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag, Maschinentuch, Schnellwechselbohrfutter, Wechselfutter SDS-plus, Handwerkerkoffer (3165140859202)

Häufige Fragen

Die Debatte, welcher Hersteller besser ist, beschäftigt viele Heim- und Handwerker. Ganze Fanclubs haben sich mittlerweile gebildet. Um eine unvoreingenommene Meinungsbildung zu ermöglichen, haben wir hier die häufigsten Fragen aufgenommen.

Welcher Bohrhammer wird von Bosch oder Makita empfohlen?

Wir sind ziemlich sicher, dass der Bohrhammer GBH 2-26 F von Bosch die beste Entscheidung ist. Doch auch der etwas stärkere ist hervorragend geeignet. Deshalb raten wir tendentiell zu einem Bohrhammer von Bosch und nicht von Makita.

Kann ich Geräte von Bosch oder Makita auch leihen bzw mieten?

Ja! Es gibt beispielsweise den Inhabergeführten Balu Mietshop. Dieser führt ganz hervorragende Werkzeuge von Bosch, Bohrhämmer, Schleifmaschinen, Sägen und vieles mehr. Die Preise sind recht günstig. Wir finden das toll, denn es schont die Umwelt und spart Platz und Geld.

Baut Bosch oder Makita die besseren Akkuschrauber?

Gute Frage. Beide Hersteller haben hervorragende Akkubohrschrauber im Sortiment.

Makita führt beispielsweise einen richtig guten Makita Akku-Schlagbohrschrauber 2 x 18V 3Ah, im Alukoffer inkl. 96-tlg. Zubehörset DHP453RFX2  mit 18 Volt in einem robusten Alukoffer mit extrem viel Zubehör.

Bosch hingegen führt die 12-Volt Geräteklasse an. Beispielsweise gibt es den super handlichen Bosch GSR12V-15 Akku-Bohrschrauber*  mit wechselbarem Aufsatz.

Wir machen die Empfehlung daher davon abhängig, was Sie sonst noch in Ihrer Werkstatt stehen haben.

3 Gedanken zu „Bosch oder Makita? Das ist hier die Frage!

  1. Hallo Zusammen,
    danke für den informativen Artikel.

    Ich hatte kürzlich eine lange Diskussion mit einem Argentinier.
    „Bosch vs. Makita“

    Er meinte Makita, ich sagte Bosch. Am Ende bauen sicherlich beide Hersteller gutes Werkzeug.
    Bei Makita ist mir persönlich zu viel Plastik verbaut.

    Bei Bosch unbedingt auf die blauen Geräte achten. Die sind wirklich hervorragend verarbeitet!

    Und jetzt: Frohes Schaffe!

  2. Servus,

    wenn ich mich zwischen Bosch und Makita entscheiden müsste, würde ich auf jeden Fall Metabo nehmen 😉
    Warum?
    Bohren in zwei Gängen (ohne Hammer)
    Metallgehäuse um das pneumatische schlagwerk –> bessere wärmeabgabe
    3,4Joule Schlagenergie

Schreibe einen Kommentar